Praxis für physikalische Schmerztherapie ohne Medikamente PSB

Dauerhafte Haarentfernung mit SHR - Nadelepilation

Nadelepilation bei Tattoos?

Nadelepilation für die Enthaarung tattoowierter Hautflächen

Tattoos sind wahre Körperkunst, die perfekt auf haarfreier, gepflegter Haut zur Geltung kommt. Wenn sich jedoch Haare über der Tattoowierung breitmachen, ist die dauerhafte Haarentfernung mit Licht und Laser ungeeignet. Das Licht orientiert sich an Farbkontrasten, die sich optimal bei dunklen Haaren auf heller Haut zeigen. Das Licht wird durch den Hautfarbstoff Melanin an der Wurzel gebündelt, um den Follikel zu veröden und das Nachwachsen von Haaren unmöglich zu machen. Ebenso wie ein zu schwacher Kontrast, wie z.B. helle Haut und weißes Haar, die Licht und Laserbehandlung nahezu unmöglich macht, würde der Einsatz bei Arealen mit Tattoowierungen nicht richtig funktionieren. Im Gegenteil würden nicht nur die Haarwurzeln, sondern auch die Tattoos zerstören.

Mit der Nadelepilation ist dies jedoch kein Problem: Selbst auf tattoowierter Haut lassen sich Haare nachträglich dauerhaft entfernen. Die Epilationsnadel wird bei der Behandlung direkt in den Haarschaft eingeführt und dort die Zerstörung des Follikels durch einen Stromimpuls aktiviert. Im Anschluss fällt das noch vorliegende Haar aus dieser Pore heraus und ein Nachwachsen ist unmöglich. Entsprechend eignet sich die Nadelepilation optimal für die dauerhafte Haarentfernung auf tattowierter Haut bei Damen und Herren gleichermaßen.

Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich bei einem persönlichen und kostenlosen Beratungsgespräch bei uns in der Praxis.

Gerne erstellen wir Ihnen ein persönliches Angebot für die SHR- Behandlung in Kombination mit der Nadelepilation